In Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie
des Universitätsklinikums Heidelberg geführt

 

Seit jeher werden im St. Vincentius-Krankenhaus auch schwerstkranke Patienten behandelt und sterbende Patienten begleitet. Palliativmedizin stellt dabei ein umfassendes Unterstützungskonzept dar, für Patienten mit schweren Erkrankungen und den daraus entstehenden vielschichtigen Belastungen, von denen auch die Angehörigen betroffen sein können. Daher arbeiten verschiedene Berufsgruppen mit ärztlicher, pflegerischer, psychosozialer, physiotherapeutischer, musiktherapeutischer u.v.m. Perspektive zusammen – auf der dafür spezialisierten Palliativstation, aber auch im palliativmedizinischen Konsildienst auf den anderen Stationen des Hauses.

Die Palliativstation bietet Platz für 10, maximal 13 Patienten. Patienten werden aus allen Kontexten zugewiesen, von zuhause, aus pflegerischen Einrichtungen, aus den Krankenhäusern und Kliniken, oder aus dem notfallmedizinischen Umfeld. Behandlungsschwerpunkte sind dabei

  • Die Linderung belastender Symptome der Grunderkrankung, wie z.B. tumorbedingte Schmerzen oder Atemnot
  • Die Linderung therapieassoziierter Belastungen im Sinne der onkologischen Supportivtherapie
  • Spezialisierte palliativpflegerische Maßnahmen zum Beispiel bei malignen Wunden
  • Psychosoziale Unterstützung und sozialrechtliche Beratung
  • Ethische Fragestellungen / Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Klärung und Organisation der häuslichen Versorgung auch bei großer Unterstützungsbedürftigkeit
  • Die Anpassung des therapeutischen Gesamtkonzepts an neue Rahmenbedingungen von Inkurabilität und Progress
  • v.m. …

Die Palliativstation im St. Vincentius-Krankenhaus ist im Rahmen einer Kooperation mit dem Universitätsklinikum Heidelberg auch integraler Bestandteil der neuen Klinik für Palliativmedizin am UKHD, die darüber hinaus auch das Ambulante SAPV-Team Saphir, den multiprofessionellen Konsildienst Support, die Palliativmedizinische Ambulanzsprechstunde im NCT und den universitären Bereich für Forschung und Bildungsarbeit umfasst (https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/kliniken-institute/kliniken/abteilung-fuer-palliativmedizin) .